Parlamentarischer Schützenabend im Landtag - 800 Schützen zu Gast

Beim 5. Parlamentarischen Abend Schützenwesen besuchten Schützenvertreter aus dem Kreis Heinsberg die Landtagsabgeordneten Bernd Krückel und Thomas Schnelle.
Vor dem Beginn des offiziellen Programms führten die Abgeordneten ihre Gäste durch das Haus des Landtags, die Büros und insbesondere den Plenarsaal und gaben einen Einblick in das Tätigkeitsfeld eines Landtagsabgeordneten.

Zum Ausklang des Abends bemerkte Hermann-Josef Kremer, Stellv. Diözesanbundesmeister „Bereich Mitte im DV Aachen“ und Ehren-Bezirksbundesmeister des BV Erkelenz: „Dieser Abend hat uns allen gezeigt, welchen Stellenwert bzw. Platz unser ehrenamtliches Engagement einnimmt. Die Wertschätzung - unserem

Schützenbrauchtum gegenüber - erlangen wir aber auch im Laufe eines Schützenjahres. Die Besuche und Teilnahmen von Bernd Krückel und Thomas Schnelle an unseren zahlreichen Veranstaltungen sind für sie selbstverständlich.

Ich glaube sagen zu dürfen, dass das Schützenbrauchtum, gerade in unserem ländlichen Bereich, eine große Stütze im gesellschaftlichen Leben darstellt. Das Weitergeben dieser Traditionen, verbunden mit dem Engagement im karitativen Bereich, sind wertvolles Kulturgut“.

Nach einem ergreifenden Großen Zapfenstreich mit Fackelträgern vor dem Landtag und einem langen Aufzug der Schützen, Schützenkönige und -königinnen aus Nordrhein-Westfalen konnten beim anschließenden geselligen Abend mit toller musikalischer Untermalung der Bundesschützen-Musikkapelle Kleinenbroich angeregte Gespräche geführt werden.

 

Bildunterschrift
Landtagsabgeordnete Thomas Schnelle und Bernd Krückel mit Schützenvertretern aus dem Kreis Heinsberg

Foto: CDU Landtagsfraktion NRW

Zurück