Mitte September luden die LandFrauenverbände NRW zum Parlamentarischen Abend im Landtag ein. Neben den Präsidentinnen der Rheinischen-und Westfälisch-Lippischen LandFrauenverbände waren alle 33 KreislandFrauenverbände des Landes vertreten.

Der Kreisverband Heinsberg wurde durch Maria Cremer und Hildegard Schiffers vertreten.

Die LandFrauenverbände in NRW stehen mit ihren mehr als 60.000 Mitgliedern für ein umfangreiches Engagement in vielfältigen Bereichen der Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik unseres Landes.

Schwerpunkte der aktuellen Verbandsarbeit sind dabei Zukunftsfragen des ländlichen Raums und der Landwirtschaft, Frauen- und Familienpolitik sowie Ernährungs- und Verbraucherbildung.

Kulinarisch vom LandFrauenservice durch den Abend geführt, konnten die Verbände gemeinsam mit den Abgeordneten Themen der Region besprechen und die Interessen der Frauen im ländlichen Raum vertreten.

Über 100 Abgeordnete folgten der Einladung zum Parlamentarischen Abend, was bei 85 Vertreterinnen der Landfrauen die Frauenquote im Landtag letztlich auf denkwürdige 65% anhob, wie der Westfälisch-Lippische LandFrauenverband bemerkte.

Ein erfolgreicher Abend für den ländlichen Raum in NRW, denn die Zukunft auf dem Land wird auch von dem Einsatz all dieser Frauen abhängen.

 

Bildunterschrift
v.l.n.r.: Maria Cremer, die Rheinische Vorsitzende Margret Vosseler MdL, Hildegard Schiffers mit den beiden Heinsberger Landtagsabgeordneten Bernd Krückel und Thomas Schnelle

Zurück